ÜBERSETZUNGSBÜRO FÜR TSCHECHISCH UND DEUTSCH

CZAU.NET
  • Jakubská 1
  • CZ-602 00 Brno
  • Tschechische Republik
  • Ansprechpartner:
  • Mag. Pavel Mašarák
E-Mail:
Tel.:+420 542 211 454
Mobil:+420 605 803 327
Über uns | Impressum

Übersetzungen Tschechisch / Deutsch | Alte deutsche Schreibschrift

Wir kombinieren das Übersetzungsgewerbe mit der Arbeit des Historikers. Ohne Weiteres können wir für Ihre Bedürfnisse Urkunden, die in deutscher Kurrent- oder Schwabacher Schrift verfasst sind, in die heute gängige Lateinschrift übertragen.

Brauchen Sie den Inhalt einer alten Urkunde zu entschlüsseln?

… dann nehmen Sie unseren Service in Anspruch. Wir transkribieren Text in deutscher Kurrentschrift in gewöhnliche Lateinschrift, d.h. heutige Schrift. Auf Wunsch können wir dabei den Wortlaut auch vom Deutschen ins Tschechische übertragen bzw. umgekehrt vom Tschechischen ins Deutsche. Übersetzungen von Dokumenten für den Amtsgebrauch können wir auch gerichtlich beglaubigen lassen.

Transkriptionen im Einklang mit den Regeln der Editionspraxis

Die Transkriptionen fertigen für Sie erfahrene und universitär gebildete Paläographen aus, und zwar im Einklang mit den allgemein anerkannten Regeln der wissenschaftlichen Editions- bzw. Archivierungspraxis. Unsere Dienstleistungen in diesem Bereich werden oft von Rechtsanwaltskanzleien, der öffentlichen Verwaltung, Hochschulen, aber auch von Amateur-Historikern und Genealogen genutzt.

Preise

Der Preis richtet sich nach dem Textumfang, also nach Anzahl der Wörter oder Normzeilen. Der genaue Preis kann erst nach Übertragung des Textes in Kurrent- oder Schwabacher Schrift in Lateinschrift festgelegt werden. Falls Sie aber zum Voraus eine Vorstellung über den Endpreis benötigen, so senden Sie uns bitte ein möglichst scharfes Bild der Urkunde oder einer typischen Seite des betreffenden älteren deutschsprachigen Druckerzeugnisses per E-Mail bzw. über das Kostenvoranschlags-Formular. Wir werden auf dieser Grundlage den Umfang möglichst genau berechnen und Ihnen den maximalen Endpreis mitteilen. Wenn der Umfang der Transkription am Ende geringer ausfällt, werden wir selbstverständlich einen tieferen Preis gemäß der tatsächlichen Wortzahl berechnen.

Preissätze

Transkription von Schwabacher in Lateinschrift0,02 €/Wort
Transkription von Kurrent- in Lateinschrift0,06 €/Wort
Übersetzung eines transkribierten Textes ins Tschechischenach Vereinbarung

Alle Preise sind exklusive 21% Umsatzsteuer.

Die alte deutsche Schrift

Bis 1941 wurde in den deutschsprachigen Ländern meist nicht die humanistische Schrift (Lateinschrift, Antiqua), sondern die neugotische Schrift, bzw. eine andere sog. „gebrochene Schrift“ verwendet. Ältere Urkunden sind daher meist in der deutschen neugotischen Kursivschrift, der sog. Kurrentschrift, verfasst. Als Schwabacher Schrift bezeichnet man die gedruckte Variante der neugotischen Schrift.

Schwabacher Schrift

Die folgende Abbildung aus dem Ottův velký česko-německý slovník [Ottos Tschechisch-deutsches Wörterbuch] von 1909 zeigt den Unterschied zwischen der Lateinschrift (fett) und der Schwabacher Schrift.

Schwabacher Schrift